Die Bewerbung auf eine Stellenanzeige

Nur auf wirklich passende Anzeigen bewerben!

Auf Stellenanzeigen, sei es in den Jobbörsen oder auch in Tageszeitungen bewerben sich häufig 100 und mehr Bewerber. Um hier erfolgreich durchzudringen müssen Sie Mühe und Zeit aufbringen, Ihre Bewerbung perfektionieren und die verlangten Qualifikationen und Eigenschaften in Ihrer Bewerbung optimal herausarbeiten. Wenn Ihr Profil das in der Anzeige verlangte nicht mindestens zu 90% erfüllt, können Sie sich in der Regel die Mühe der Bewerbung sparen und sollten Ihre Zeit besser für andere Strategien der Arbeitsplatzsuche nutzen.

Nutzen Sie so die Chance eines ersten persönlichen Kontaktes.

Wenn Sie Zweifel haben, ob sich Ihre Bewerbung lohnt, nutzen Sie den telefonischen ersten Kontakt. Erstens wissen Sie danach, ob sich die Mühe der Bewerbung lohnt und zweitens können Sie sich in Ihrem knappen einseitigen Anschreiben auf Ihr Telefonat beziehen, was Ihre Chancen wahrgenommen zu werden, erhöht. In der Regel wird in der Stellenanzeige ein Ansprechpartner genannt, dies kann die Personalabteilung oder ein eingeschalteter Headhunter sein. Klären Sie unbedingt, welche Anforderungen besonders wichtig sind und welche eher in die Kategorie wünschenswert fallen.

Wenn Sie das Profil nicht erfüllen: Bewerben Sie sich nicht.

Sie sparen sich Arbeit und die Frustration einer Absage. Wenn Sie sich entschließen, eine Bewerbung zu schreiben, dann machen Sie es richtig. Schreiben Sie sich die geforderten Eigenschaften auf einem Extrablatt auf und notieren Sie dahinter, warum gerade Sie diese Eigenschaft oder Erfahrung haben. Verarbeiten Sie diese dann in Ihrem Bewerbungsanschreiben. Selbstverständlich sollte auch Ihr Lebenslauf diese Elemente wiederspiegeln, wenn Sie Ihren CV dafür stark überarbeiten müssen, dann passt Ihr Profil wahrscheinlich nicht auf die Stellenanzeige. Hüten Sie sich davor, irgendwelche Unwahrheiten in den Lebenslauf einzubauen. Das fällt im Bewerbungsgespräch negativ auf Sie zurück, oder wenn Sie Pech haben auch erst nach Monaten oder Jahren im neuen Job.